Wie Fische an der Turbine vorbeikommen
 

Bundesamt für Energie BFE, Youtube 29.01.2014


Fischtreppen sind heute eine verbreitete Einrichtung, dank derer Fische an Kraftwerken vorbei die Flüsse hochwandern können. In die Gegenrichtung ist die Durchgängigkeit heute meistens noch nicht gewährleistet: Flussabwärts können Fische in Turbinen geraten und verenden. Ein Forschungsprojekt an der ETH-Versuchsanstalt für Wasserbau in Zürich untersucht, wie Fische mittels geeigneter Leitrechen an den Kraftwerken vorbei geführt werden könnten.


Weitere Informationen finden Sie auf der Cleantech-Seite des Bundesamts für Energie BFE: http://www.bfe.admin.ch/CT/hydro.